Untervermietung – Vermieter muss bei unberechtigter Verweigerung der Erlaubnis Schadensersatz zahlen

Muss ein Vermieter der Untervermietung zustimmen? Und was sind die Konsequenzen bei Nichtzustimmung? Thema meines heutigen Videoblogs ist „Untervermietung – Vermieter muss bei unberechtigter Verweigerung der Erlaubnis Schadensersatz zahlen“ zum aktuellen Urteil des Bundesgerichtshofs vom 11. Juni 2014 – VIII ZR 349/13.

Der Vermieter stimmte der Untervermietung zweier Zimmer einer Drei-Raum-Wohnung nicht zu.

Die Mieter klagten erfolgreich auf Erteilung der Zustimmung und verlangten im Anschluss Schadensersatz für die entgangene Miete.

Mehr Rechtstipps finden Sie hier:

http://www.anwalt.de/rechtstipps/suche.php?FormSubmitButton=SearchFormRT&suchbegriff=bredereck

Bei Fragen oder Anregungen kontaktieren Sie mich gern unter:

kontakt@fernsehanwalt.com

This entry was posted in Arbeitsrecht, Mietrecht, Video-Blog and tagged , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.