Risiken für Arbeitnehmer, die mit Geld des Arbeitsgebers umgehen müssen

Wer als Arbeitnehmer berufsmäßig mit dem Geld des Arbeitegebers umgehen muss, etwa weil er an der Kasse arbeitet, ist gewissen Risiken ausgesetzt, mit denen andere Arbeitnehmer weniger Probleme haben. Zum einen wäre da das Risiko einer fristlosen Kündigung wegen Vermögensdelikten zu Lasten des Arbeitgebers. Dazu kommt die Gefahr einer Strafanzeige sowie einer Sperrzeit beim Bezug von Arbeitslosengeld. Was sonst noch für Probleme auftreten können und warum Arbeitnehmer in den genannten Tätigkeitsgebieten besonders vorsichtig sein sollten, erkläre ich im folgenden Artikel:

Risiken für Arbeitnehmer, die mit Geld des Arbeitsgebers umgehen müssen

Im Video geht es konkret um die Folgen eines Diebstahls von Firmeneigentum:

This entry was posted in Arbeitsrecht and tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.