Fernsehanwaltswoche vom 19.11.2014: Mieterhöhungen zur Kostendeckung der Mietpreisbremse? ++ Ghostwriter von Helmut Kohl verliert Prozess ++ Bundesarbeitsgericht urteilt zum Arbeitszeugnis

Die Fernsehanwaltswoche vom 19.11.2014 ++ Mieterhöhung zur Kostendeckung der Mietpreisbremse? ++ Ghostwriter von Helmut Kohl verliert Prozess ++ Bundesarbeitsgericht urteilt zum Arbeitszeugnis

Mieterhöhung zur Kostendeckung der Mietpreisbremse?

Können Vermieter vor Inkrafttreten der Mietpreisbremse die Miete erhöhen? Neuesten Pressemitteilungen zufolge stehe die Verbraucherpolitik besonders im Vordergrund. Muss sich der Mieter dennoch sorgen das die Miete kräftig steigt?

Ghostwriter von Helmut Kohl verliert Prozess

Das Buch „Vermächtnis – Die Kohl-Protokolle“ darf nicht mehr an Buchhandlungen ausgeliefert werden. Weitere Klagen auf Schadensersatz kündigte Kohls Anwalt bereits an.

Bundesarbeitsgericht urteilt zum Arbeitszeugnis

18.11.2014 – Das Bundesarbeitsgericht entscheidet grundsätzlich, dass die Bewertung mit der Note „3“ eine durchschnittliche Bewertung darstellt und erteilt der Berliner Arbeitsgerichtsbarkeit eine Absage.

This entry was posted in Arbeitsrecht, Fernsehanwaltswoche - topaktuell aus der Welt des Rechts!, Gesetzesbaustellen, Mietrecht, Video-Blog and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.