Fachanwalt zum Verzicht auf eine Kündigungsschutzklage

Die Kündigungsschutzklage ist allgegenwärtig. Ich zeige heute ein Video zum Thema „Kündigungsschutzklage: Der Verzicht eines Arbeitnehmers auf die Erhebung einer Kündigungsschutzklage kann wirksam sein.“

Das Arbeitsverhältnis zwischen Arbeitgeber und Arbeitnehmer basiert zumeist auf einen Arbeitsvertrag. Der Beschluss des Landesarbeitsgerichts Niedersachsen vom 27. März 2014 – 5 Sa 1099/13 befasst sich mit dem Klageverzicht.

Arbeitnehmer haben nach Eingang der Kündigung eine Drei-Wochen-Frist innerhalb der Sie reagieren, sich vom Anwalt beraten lassen und die Kündigungsschutzklage einreichen können. Arbeitgeber bieten infolgedessen Leistungen für den Verzicht auf die Kündigungsschutzklage. Ist der Verzicht wirksam oder nicht?

Mehr zum Einzelfall finden Sie hier:

http://www.anwalt.de/rechtstipps/der-verzicht-eines-arbeitnehmers-auf-die-erhebung-einer-kuendigungsschutzklage-kann-wirksam-sein_059034.html

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
NEWSLETTER

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen, aktuelle Urteile auf informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.

Zum Newsletter anmelden.

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Ähnliche Beiträge

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Kontakt

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen sowie aktuelle Urteile informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.​​

Kostenlose Ersteinschätzung in den Bereichen Arbeitsrecht und Mietrecht

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Kontakt

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Location

Dorfstraße 71,
D-15345 Lichtenow

berlin@recht-bw.de

+49 30 4 000 4 999