Stellenabbau bei Bombardier: Arbeitnehmer nicht nur durch Kündigungen gefährdet

Ich hatte schon vermehrt zu dem geplanten Stellenabbau bei Bombardier und den potentiellen Folgen für Arbeitnehmer berichtet. Zu Erinnerung: Bombardier plant laut Pressemitteilungen (etwa faz.net vom 17.2.2016) die Streichung von über 1400 seiner Arbeitsplätze allein in Deutschland. Sollte es zu Kündigungen kommen, ist Arbeitnehmern eine Kündigungsschutzklage zu empfehlen. Abgesehen davon können den Mitarbeitern aber auch Umstrukturierungsmaßnahmen im Unternehmen oder Aufhebungsverträge gefährlich werden. Woran das liegt und wie Arbeitnehmer am Besten auf solche Maßnahmen des Arbeitgebers reagieren sollten, erkläre ich im folgenden Artikel:

Stellenabbau bei Bombardier: Arbeitnehmer nicht nur durch Kündigungen gefährdet

This entry was posted in Arbeitsrecht and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.