Schwarzarbeit gefährlich für das Arbeitsverhältnis

Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin

Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin

Schwarzarbeit von Arbeitnehmern neben ihrer eigentlichen Tätigkeit ist für das Arbeitsverhältnis gefährlich. Das gilt ganz besonders dann, wenn die Schwarzarbeit auch noch in Konkurrenz zum Arbeitgeber erfolgt. Das zeigt ein Urteil des Landesarbeitsgerichts Rheinland-Pfalz (Urteil vom 12. Januar 2006 – 11 Sa 476/05). Darin hatte das Gericht gar eine fristlose Kündigung wegen der Schwarzarbeit des Arbeitnehmers in Konkurrenz zum Arbeitgeber für gerechtfertigt angesehen. Hier ist also für Arbeitnehmer unbedingt Vorsicht geboten, wenn man nicht seinen Job gefährden will. Wer eine Nebentätigkeit ausüben will, sollte vorher genau prüfen lassen, ob bzw. unter welchen Voraussetzungen das zulässig ist. Genaueres zum Thema im folgenden Beitrag:

Schwarzarbeit gefährlich für das Arbeitsverhältnis

This entry was posted in Arbeitsrecht and tagged , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.