Kündigungen bei Wiesenhof – Tipps für Arbeitnehmer

Aus Pressemitteilungen geht aktuell hervor, dass bei Wiesenhof infolge des Brands schon einigen Arbeitnehmern eine Kündigung ausgesprochen wurde. Zudem soll für die betroffenen Mitarbeiter wohl ein Sozialplan vorgesehen sein. Folgendes gilt es für die Arbeitnehmer in einer solchen Situation zu beachten: innerhalb von drei Wochen muss Kündigungsschutzklage vor dem Arbeitsgericht eingereicht werden, die auch dann sinnvoll ist, wenn ein Sozialplan versprochen wurde. Da Arbeitgebern bei einer Kündigung an zahlreichen Stellen Fehler unterlaufen können, haben Arbeitnehmer mit einer Kündigungsschutzklage oftmals gute Chancen, zumindest im Vergleichswege eine hohe Abfindung zu erzielen. Die Tipps für Arbeitnehmer gibt es im Einzelnen in diesem aktuellen Beitrag von mir auf anwalt.de:

Kündigungen bei Wiesenhof – Tipps für Arbeitnehmer

This entry was posted in Arbeitsrecht and tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.