Kündigung wegen Erkrankung – Hinweise für Arbeitnehmer

Wie gut Arbeitnehmer vor einer krankheitsbedingten Kündigung geschützt sind, ist von verschiedenen Punkten abhängig. Wer in einem Kleinbetrieb mit weniger als zehn Mitarbeitern beschäftigt ist oder noch nicht ein halbes Jahr für den Arbeitgeber arbeitet, hat keinen Kündigungsschutz nach dem KSchG und ist daher relativ ungeschützt. Wenn der Kündigungsschutz allerdings greift, haben Arbeitnehmer gute Chancen, sich gegen eine Kündigung wegen einer Erkrankung zur Wehr zu setzen. Die Anforderungen, die der Arbeitgeber dann erfüllen muss, sind nämlich hoch. Eine Kündigungsschutzklage des Arbeitnehmers wird sich hier in der Regel auszahlen. Was es genau im Hinblick auf die Kündigung wegen einer Krankheit zu beachten gilt, habe ich im folgenden Artikel zusammengefasst:

Kündigung wegen Erkrankung – Hinweise für Arbeitnehmer

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
NEWSLETTER

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen, aktuelle Urteile auf informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.

Zum Newsletter anmelden.

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Ähnliche Beiträge

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Kontakt

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen sowie aktuelle Urteile informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.​​

Kostenlose Ersteinschätzung in den Bereichen Arbeitsrecht und Mietrecht

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Kontakt

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Location

Dorfstraße 71,
D-15345 Lichtenow

berlin@recht-bw.de

+49 30 4 000 4 999