Fristlose Kündigung nach Strafanzeige des Mieters?

Fachanwalt + Mietrecht + Bredereck

Ein interessantes aktuelles Urteil im Mietrecht kommt vom Landgericht Dresden (Urteil vom 21.12.2016 – 4 S 304/16). Es ging dabei um die Frage, ob der Vermieter wegen mehrerer ehrverletzender und verleumderischer Strafanzeigen des Mieters gegen ihn das Mietverhältnis fristlos kündigen darf. Dies hat das LG – meiner Ansicht nach zu Recht – bejaht. In solchen Fällen ist demnach also keine vorherige Abmahnung des Vermieters erforderlich. Das Gericht hat aber auch gesagt, unter welchen Voraussetzungen eine Kündigung des Vermieters in diesem Zusammenhang ausscheidet. Dazu ausführlich im folgenden Video-Blog und im Artikel auf unserer Homepage zum Mietrecht:

Fristlose Kündigung nach Strafanzeige des Mieters?

This entry was posted in Mietrecht, Video-Blog and tagged , , , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.