Kirchenarbeitsrecht – Musiker wird wegen einer außerehelichen Beziehung gekündigt.

Schlechte Nachricht für das Weihnachtsoratorium: Einem Kirchenmusiker kann wegen Unterhaltens einer außerehelichen Beziehung wirksam gekündigt werden. Kirchenarbeitsrecht aktuell? – Leider ja: vom Landesarbeitsgericht Hamm. Dazu der Videobeitrag und hier ein Artikel zum Thema von Fachanwalt für Arbeitsrecht Alexander Bredereck, Berlin.

Kirchenarbeitsrecht: Immer noch gelten für kirchliche Arbeitgeber andere Maßstäbe als für „Ottonormal-Arbeitgeber“.

Das ist insbesondere für Arbeitnehmer, die von einer Kündigung betroffen werden, ein unhaltbarer Zustand. In der Praxis führt dies zu solchen Absurditäten, wie im vorliegenden Fall. Was hat die außereheliche Beziehung eines Musikers mit seinem Arbeitsverhältnis zu tun?

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
NEWSLETTER

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen, aktuelle Urteile auf informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.

Zum Newsletter anmelden.

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Ähnliche Beiträge

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Kontakt

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen sowie aktuelle Urteile informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.​​

Kostenlose Ersteinschätzung in den Bereichen Arbeitsrecht und Mietrecht

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Kontakt

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Location

Dorfstraße 71,
D-15345 Lichtenow

berlin@recht-bw.de

+49 30 4 000 4 999