Kündigung wegen unberechtigter Mietminderung wirksam (Bundesgerichtshof)

Der Irrtum des Mieters über das Minderungsrecht führt nicht zur Unwirksamkeit einer Kündigung wegen Zahlungsrückstandes. BGH, Urteil vom 11.07.2012, Az. VIII ZR 138/11. Im nachfolgenden Interview erkläre ich die Konsequenzen und gebe Tipps für das richtige Vorgehen bei Mängeln der Wohnung.

Weitere Informationen zum Thema Mietminderung finden Sie hier:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
NEWSLETTER

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen, aktuelle Urteile auf informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.

Zum Newsletter anmelden.

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Ähnliche Beiträge

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Kontakt

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen sowie aktuelle Urteile informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.​​

Kostenlose Ersteinschätzung in den Bereichen Arbeitsrecht und Mietrecht

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Kontakt

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Location

Dorfstraße 71,
D-15345 Lichtenow

berlin@recht-bw.de

+49 30 4 000 4 999