Grillen: wann und wo darf man grillen?

© Fotolia
© Fotolia

Nach einem bisher relativ durchwachsenen Sommer soll es nun noch einmal richtig warm und sonnig werden. Ideale Bedingungen also, um draußen den Grill anzuwerfen. Stellt sich die Frage, wann, wo und wie lange man eigentlich grillen darf. Klassische Antwort des Juristen: es kommt drauf an. Als Eigentümer kann man in seinem Garten natürlich ordentlich grillen, man muss nur aufpassen, dass man seinen Nachbarn nicht übermäßig lange und intensiv mit Rauchschwaden belästigt. Grillen auf der Terasse ist schon etwas kritischer, andere Eigentümer oder Mieter sind in der näheren Umgebung und können deshalb leichter durch Rauch beeinträchtigt werden. Genaue Vorgaben zur zulässigen Dauer etc. gibt es nicht, es kommt wie so oft auf den jeweiligen Fall an. Hier gilt: Rücksicht nehmen und sich möglichst mit dem Nachbarn absprechen. Ausführliche Hinweise zum Thema Grillen gibt es im folgenden Video:

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
NEWSLETTER

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen, aktuelle Urteile auf informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.

Zum Newsletter anmelden.

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Ähnliche Beiträge

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Kontakt

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen sowie aktuelle Urteile informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.​​

Kostenlose Ersteinschätzung in den Bereichen Arbeitsrecht und Mietrecht

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Kontakt

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Location

Dorfstraße 71,
D-15345 Lichtenow

berlin@recht-bw.de

+49 30 4 000 4 999