Gigaset will 550 Stellen abbauen – Hinweise für betroffene Arbeitnehmer

Die Firma Gigaset will aktuellen Medienberichten zufolge bis 2018 von 1250 Stellen 550 abbauen. Lokale Medien berichten, dass besonders der Standort Bocholt betroffen sein soll, wo 300 der insgesamt 1000 Jobs wegfallen sollen. Für betroffene Mitarbeiter gilt es, eine Reihe von Hinweisen zu den Themen Rechtsschutzversicherung, Verhalten im Betrieb, mögliche Kündigungsschutzklage etc. zu beachten, die ich in meinem Beitrag auf anwalt.de erläutere:

Gigaset will 550 Stellen abbauen – was Mitarbeiter der Firma Gigaset beachten müssen 

Außerdem im Video erklärt: die wichtigsten Hinweise zum Thema Kündigungsschutzklage und Abfindung

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
NEWSLETTER

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen, aktuelle Urteile auf informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.

Zum Newsletter anmelden.

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Ähnliche Beiträge

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Kontakt

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen sowie aktuelle Urteile informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.​​

Kostenlose Ersteinschätzung in den Bereichen Arbeitsrecht und Mietrecht

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Kontakt

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Location

Dorfstraße 71,
D-15345 Lichtenow

berlin@recht-bw.de

+49 30 4 000 4 999