Aufhebungsvertrag: Vor- und Nachteile für Arbeitgeber

Fachanwalt + Arbeitsrecht

Fachanwalt + Arbeitsrecht

Aufhebungsverträge sind für Arbeitnehmer oftmals mit Nachteilen verbunden (z.B. Sperrzeit beim Bezug von Arbeitslosengeld). Für den Arbeitgeber besteht der Hauptvorteil darin, dass der Arbeitnehmer mit Abschluss des Aufhebungsvertrages darauf verzichtet, eine Kündigungsschutzklage zu erheben. Möglicher Nachteil: einen Aufhebungsvertrag, der durch arglistige Täuschung zustande gekommen ist, kann der Arbeitnehmer auch nach bis zu einem Jahr noch anfechten. Hier sollte man also keine Trickserei versuchen. Abgesehen davon überwiegen die Vorteile auf Seiten des Arbeitgebers aber klar gegenüber dem Arbeitnehmer. Zu den Hintergründen im folgenden Video:

This entry was posted in Arbeitsrecht, Video-Blog and tagged , , , , , , , , , , , , , , , . Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.