Arbeitnehmer will keine Überstunden machen – Kündigung zulässig?

Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin

Arbeitnehmer leisten in der Praxis vielfach Überstunden, nicht selten auch bereitwillig. Was aber, wenn der Arbeitgeber Überstunden anordnet und ein Arbeitnehmer sich einfach weigert, dem nachzukommen und nach Hause geht? Darf der Arbeitgeber dann kündigen? Zur Beantwortung dieser Frage kommt es entscheidend darauf an, ob der Arbeitgeber eigentlich berechtigt war, die Überstunden zu verlangen. Unter welchen Voraussetzungen ist das der Fall? Und wann kann in diesem Zusammenhang eine Kündigung drohen? Dazu genauer im folgenden aktuellen Rechtstipp und im Video-Blog:

Arbeitnehmer will keine Überstunden machen – Kündigung zulässig?

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
NEWSLETTER

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen, aktuelle Urteile auf informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.

Zum Newsletter anmelden.

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Ähnliche Beiträge

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Kontakt

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen sowie aktuelle Urteile informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.​​

Kostenlose Ersteinschätzung in den Bereichen Arbeitsrecht und Mietrecht

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Kontakt

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Location

Dorfstraße 71,
D-15345 Lichtenow

berlin@recht-bw.de

+49 30 4 000 4 999