Arbeitnehmer: Vorsicht beim Aufhebungsvertrag

Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin
Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin

Einen Aufhebungsvertrag anzubieten statt eine Kündigung auszusprechen, ist bei Arbeitgebern in der Praxis durchaus ein beliebtes Mittel, um das Arbeitsverhältnis zu beenden und gleichzeitig das Risiko einer Kündigungsschutzklage des Arbeitnehmers zu vermeiden. Arbeitnehmer haben durch einen Aufhebungsvertrag allerdings in der Regel eher Nachteile. Über den Weg der Kündigungsschutzklage lässt sich nämlich oftmals eine höhere Abfindung erzielen und man vermeidet zudem eine Sperrzeit beim Bezug von Arbeitslosengeld. Wie sollte man also auf das Angebot eines Aufhebungsvertrages reagieren und was gibt es sonst noch zu beachten? Dazu mehr im folgenden Artikel:

Arbeitnehmer: Vorsicht beim Aufhebungsvertrag

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
NEWSLETTER

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen, aktuelle Urteile auf informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.

Zum Newsletter anmelden.

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Ähnliche Beiträge

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Kontakt

Newsletter

Bleiben Sie mit unserem Newsletter über Gesetzesänderungen sowie aktuelle Urteile informiert und erhalten Sie hilfreiche Tipps für die Praxis.​​

Kostenlose Ersteinschätzung in den Bereichen Arbeitsrecht und Mietrecht

Unsere Datenschutzhinweise finden Sie hier.

Kontakt

Sichern Sie sich jetzt Ihre kostenlose Ersteinschätzung.

Location

Dorfstraße 71,
D-15345 Lichtenow

berlin@recht-bw.de

+49 30 4 000 4 999