Gigaset will 550 Stellen abbauen – Hinweise für betroffene Arbeitnehmer

Die Firma Gigaset will aktuellen Medienberichten zufolge bis 2018 von 1250 Stellen 550 abbauen. Lokale Medien berichten, dass besonders der Standort Bocholt betroffen sein soll, wo 300 der insgesamt 1000 Jobs wegfallen sollen. Für betroffene Mitarbeiter gilt es, eine Reihe von Hinweisen zu den Themen Rechtsschutzversicherung, Verhalten im Betrieb, mögliche Kündigungsschutzklage etc. zu beachten, die ich in meinem Beitrag auf anwalt.de erläutere:

Gigaset will 550 Stellen abbauen – was Mitarbeiter der Firma Gigaset beachten müssen 

Außerdem im Video erklärt: die wichtigsten Hinweise zum Thema Kündigungsschutzklage und Abfindung

Dieser Beitrag wurde unter Arbeitsrecht abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.