Heiße Temperaturen, heiße Klamotten? Arbeitskleidung im Hochsommer

Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin

Zuletzt hat auch in Berlin zumindest zwischenzeitlich der Sommer Einzug erhalten mit entsprechend hohen Temperaturen. Das ist jedes Jahr aufs Neue Anlass für zahlreiche Arbeitnehmer, auf der Arbeit ins Schwitzen zu geraten und sich zu fragen, ob sie auch bei großer Hitze in der gleichen Arbeitskleidung wie sonst zu erscheinen haben. In aller Regel ist das zu bejahen. Sofern es feste Vorgaben im Hinblick auf die Dienstkleidung gibt, z.B. aus dem Arbeitsvertrag, haben sich Arbeitnehmer auch im Hochsommer daran zu halten. Ohne dass der Arbeitgeber es erlaubt, sollte man deshalb auch nicht davon abweichen. Meine Erklärung im folgenden Artikel und im Video-Blog:

Heiße Temperaturen, heiße Klamotten? Arbeitskleidung im Hochsommer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Veröffentlicht unter Arbeitsrecht, Video-Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wohnungseigentumsrecht – Verwalter kauft Rasenmäher – Gemeinschaftseigentum?

Fachanwälte + Wohnungseigentumsrecht

Weitere Video-Folge im Wohnungseigentumsrecht mit meinem Kollegen Gregor Schliepe: auf Nachfrage eines Zuschauers haben wir uns damit beschäftigt, in wessen Eigentum eigentlich ein Rasenmäher steht, den der Verwalter erworben hat. Mein Gast hat dabei einmal genauer erklärt, warum es in einem solchen Fall um das sog. Verwaltungsvermögen geht und was dieses vom Gemeinschaftseigentum bzw. Sondereigentum unterscheidet. Außerdem ging es darum, was ein einzelner Eigentümer beachten muss, wenn er den Rasenmäher dann nutzen möchte. Hier das Video dazu:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Veröffentlicht unter Video-Blog, Wohnungseigentumsrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Müssen sich Arbeitnehmer schlecht fühlen wegen Kündigungsschutzklage?

Fachanwalt + Arbeitsrecht + Kündigung

Immer wieder habe ich bei meiner Beratung mit Arbeitnehmern zu tun, die eine Kündigung erhalten haben, aber sich zunächst unwohl dabei fühlen, dagegen Kündigungsschutzklage zu erheben. Ihnen macht oft zu schaffen, dass sie ja eigentlich gar nicht mehr beim Arbeitgeber bleiben wollen und es ihnen vor allem auf eine Abfindung ankommt. Dabei gibt es gar keinen Grund, sich deswegen schlecht zu fühlen. Letztlich verkaufen Arbeitnehmer dem Arbeitgeber ihren Kündigungsschutz. Der Preis dafür ist die Abfindung. Dabei ist es nur natürlich, dass beide Seiten für sich einen möglichst guten Preis aushandeln wollen. Ausführliche Erklärung im Video sowie im folgenden Artikel:

Schlecht fühlen wegen Kündigungsschutzklage?

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Veröffentlicht unter Arbeitsrecht, Video-Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Arbeitgeber ordnet spontan Überstundenabbau an – zulässig?

Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin

Ich erlebe es teilweise in der Praxis, dass Arbeitgeber sehr spontan den Abbau von Überstunden anordnen. Dann wird teilweise einen Tag vorher oder sogar am selben Tag gesagt, die Arbeitnehmer mögen doch bitte ihre Überstunden abfeiern, da es aktuell nichts zu tun gebe. Das mag Arbeitnehmern mitunter nicht passen, dürfte aber in der Regel zulässig sein. Um das zu überprüfen, gilt es immer zunächst einen Blick in den Arbeitsvertrag (sowie auch – wenn vorhanden – den Tarifvertrag bzw. eine Betriebsvereinbarung) zu werfen. Wenn sich dort Regelungen zum genannten Thema finden, dürften die auch meistens wirksam sein und gelten. Ist dort nichts geregelt, hat der Arbeitgeber aber einen relativ weiten Spielraum in diesem Zusammenhang. Genaueres dazu im folgenden Artikel und im Video-Blog:

Arbeitgeber ordnet spontan Überstundenabbau an – zulässig?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Veröffentlicht unter Arbeitsrecht, Video-Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Nutzen Wohnungsmakler Not von Flüchtlingen aus? Kommentar bei Frontal 21

Fachanwalt Bredereck bei Frontal 21

Ich habe vor Kurzem einen Kommentar bei Frontal 21 (Sendung vom 18.07.2017) zum Thema dubiose Wohnungsmakler abgegeben. Es ging dabei insbesondere um angebliche Makler, die Flüchtlingen gegen Kaution versprechen, Wohnungen zu vermitteln, dies aber letztlich gar nicht tun. Auch werden von Vermietern Mietverträge verwendet, in denen sie teilweise mit grenzwertigen und unzulässigen Formulierungen besonders viel Kapital aus der Notsituation der Flüchtlingen schlagen zu wollen scheinen. Der Beitrag ist hier abrufbar:

Nutzen Wohnungsmakler Not von Flüchtlingen aus? Kommentar bei Frontal 21

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Veröffentlicht unter Mietrecht, TV und Radio | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Urlaub: dürfen Arbeitgeber einen Urlaubsantrag ablehnen?

Urlaub + Fachanwalt + Arbeitsrecht

Die Urlaubszeit ist da und viele Arbeitnehmer werden sich schon vor längerer Zeit mit einem Urlaubsantrag an den Arbeitgeber gewendet oder sich in einen entsprechenden Urlaubskalender eingetragen haben. Vermutlich werden aber nicht alle ihren Wunschurlaub bekommen haben. Der Arbeitnehmer hat zwar die Wünsche der Mitarbeiter zu berücksichtigen, kann sie aber bei hinreichenden betrieblichen Gründen ablehnen. Wann liegen solche Gründe vor, welche Grenzen gibt es hier für Arbeitgeber und was können Arbeitnehmer tun, wenn sie eine Ablehnung für unzulässig halten? Dazu die Antworten im folgenden Artikel und im Video-Blog:

Urlaub: dürfen Arbeitgeber einen Urlaubsantrag ablehnen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Veröffentlicht unter Arbeitsrecht, Video-Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wohnungseigentumsrecht – Wanddurchbruch zur Verbindung von zwei Wohnungen?

Fachanwalt + Wohnungseigentumsrecht

Einem Wohnungseigentümer gehören zwei nebeneinander liegende Wohnungen, die er gerne miteinander verbinden würde. Was hat man bei einem Wanddurchbruch zu beachten? Muss man das Einverständnis der übrigen Wohnungseigentümer einholen? Das ist zunächst einmal maßgeblich davon abhängig, ob es sich bei der abgrenzenden, zu durchbrechenden Wand um eine tragende Wand handelt. Nur in diesem Fall ist in der Regel das Gemeinschaftseigentum betroffen von der baulichen Veränderung. Welche rechtlichen Probleme daraus entstehen können und wie mit diesen umzugehen ist, erklärt mein Kollege Gregor Schliepe, ebenfalls Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht, im folgenden Video-Blog:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Veröffentlicht unter Video-Blog, Wohnungseigentumsrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Muss der Arbeitgeber Überstunden frühzeitig ankündigen?

Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin

Ob bzw. wann der Arbeitgeber überhaupt Überstunden verlangen darf, habe ich bereits in einigen Beiträgen thematisiert. Nun hatte ein Zuschauer auf YouTube nachgefragt, wann der Arbeitgeber die Überstunden eigentlich ankündigen muss. Hat er den Arbeitnehmer frühzeitig darüber zu informieren, dass und wann er Überstundenleistung verlangt? Regelungen dazu können sich im Arbeitsvertrag wie auch in anwendbaren Tarifverträgen oder Betriebsvereinbarungen finden. In diesem Fall gilt das dort Festgeschriebene. Im Übrigen liegt die Frage im billigen Ermessen des Arbeitgebers. Was das bedeutet und an welchen zeitlichen Richtwerten man sich orientieren kann, erkläre ich im folgenden Artikel und im Video-Blog:

Muss der Arbeitgeber Überstunden frühzeitig ankündigen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Veröffentlicht unter Arbeitsrecht, Video-Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Bei mehreren Mietern: Kündigung muss allen Mietern bekannt gegeben werden

Fachanwalt Bredereck

Beliebte Klausel in Mietverträgen mit mehreren Mietern: der Vermieter soll berechtigt sein, rechtgeschäftliche Erklärungen einem Mieter gegenüber auch mit Wirkung allen gegenüber abzugeben. Nett für den Vermieter: er hat mehrere Schuldner zur Auswahl, die er in Anspruch nehmen kann, falls einer ausfällt, und gleichzeitig wenig Aufwand. So einfach soll es aber nicht gehen, wenn einer der Mieter zwischenzeitlich ausgezogen ist und die Kündigung, die der Vermieter an die ihm bekannte alte Adresse geschickt hat, so nicht erhalten hat. Nach einem aktuellen Urteil des LG München (14 S 639/05) muss der Vermieter dafür sorgen, dass auch bei diesem Mieter die Kündigung ankommt. Genaueres im folgenden Video-Blog und im Artikel:

Bei mehreren Mietern: Kündigung muss allen Mietern bekannt gegeben werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Veröffentlicht unter Mietrecht, Video-Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Urlaubsreise gebucht – Urlaub nachträglich untersagt – Was kann ich tun?

Fachanwalt + Arbeitsrecht + Berlin

Ich habe zuletzt eine Reihe von Videos zum Thema Urlaub gemacht, nun gab es einige Nachfragen dazu. Eine davon drehte sich darum, was man als Arbeitnehmer tun kann, wenn der Arbeitgeber einem den Urlaub untersagt, nachdem man schon eine Reise gebucht hat. Das ist entscheidend davon abhängig, ob der Arbeitgeber den Urlaub zuvor genehmigt hat. Hat er das getan und kann der Arbeitnehmer das auch nachweisen, ist er auf der sicheren Seite. Andernfalls sieht es dagegen schwieriger aus. Was ist für Arbeitnehmer hier zu beachten? Kann ggf. die Erstattung der Reisekosten vom Arbeitgeber verlangt werden? Darum geht es im folgenden Video-Blog:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Veröffentlicht unter Arbeitsrecht, Video-Blog | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar